Libe Freune der Bankenwelt,
ein Online-Broker bricht ein Tabu: Er berechnet ab Mitte März jedem Kunden Strafzinsen in Höhe von 0,4 Prozent – und das schon ab dem ersten Euro. Damit tritt ein, was die Branche stets fürchtete.
Würden Sie wegen steigender Kontogebühren die Bank wechseln?
Die erste Bank verlangt Strafzinsen von jedermann!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.